Pernell Roberts

Das deutsche Forum rund um den US-Schauspieler Pernell Roberts
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Rezension zur Errand-Boy DVD

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Adam4ever
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 05.02.10
Alter : 28
Ort : Deutschland

BeitragThema: Rezension zur Errand-Boy DVD   So Jul 31, 2011 2:18 pm

Hallo ihr Lieben,
falls ihr auch mit dem Gedanken spielt euch die neu erschienene "Erranboy DVD" zuzulegen, habe ich hier mal einen kleinen Bewertungsbericht, den ich zur Info mal an Nelly geschrieben habe.

Ich wollte aber nochmal ausdrücklich sagen, dass das ausschließlich meine private Meinung zu dem Film ist und das ich weder die viele Arbeit geringschätze, die darin steckt, noch die Mitwirkenden persönlich kritisieren will. Es geht ausschließlich, um den Film an sich und meine private Meinung dazu:

Zitat :
Ich habe mir gerstern die Errand-Boy DVD angeguckt inkl. Extras. Ich habe festgestellt, dass außer der lustigen Cartwright-Szene noch eine 3 Sek. Szene mit Hoss dabei ist, wenn ich mich nicht irre. Die Szene als Ganoven auf einem Felsen sitzen und einen großen Fels in Richtung Abhang bewegen, der Hoss treffen soll. Er reitet da gerade vorbei. Ich weiß nicht mehr genau aus welche Folge das war. Aber man sieht Hoss, falls er das war, echt nur 3 Sekunden. Ansonsten kann man sich den Film, meiner Meinung nach echt sparen... da stimmen die Rezensionen bei amazon vollkommen... "sinnlose Aneinanderreihung" von Scatchen, die teilweise echt zum Gähnen langweilig sind... für meinen Geschmack jedenfalls. Kommt mir vor wie die Anfänge der Komik oder so, wo Leute noch lachten, wenn jemand irgendwas versehentlich bzw. aus Tollpatschigkeit umwirft. Morty, der Typ, den Jerry Lewis in dem Film spielt, ist echt übetrieben dumm und tollpatschig dargestellt... teilweise geht einem das schon auf den Keks. Die Extras waren auch eine derbe Enttäuschung. Die Audiokommentare sind auch größtenteils eher langweilig und meistens uninetressant. Ein Lichtblick war, dass auch die Cartwright-Szene mit einem Audikommentar versehen war, leider bestand der nur aus Gegackere von Jerry Lewis und Lawrence und dem Kommentar "The Bonanza Boys". Rolling Eyes Überhaupt bestehen die Audiokommentare haupsächlich daraus, dass die beiden einfach über ihre eigenen Scatche lachen... Suspect Ein paar Scatche sind ja noch ganz lustig, aber vieles ist extrem vorhersehbar, langweilig oder sogar schon nervig. Ich habe große Teile von dem Film einfach überspult, weil manche Szenen so derart langatmig und sooo gähnend langweilig waren. Die Bloopers waren auch echt mager und bis auf einen "Textausfall" von einem Nebendarsteller auch nicht besonders komisch. Schade eigentlich... da wir ja den Ausschnitt mit den Cartwrights schon hier im Forum haben und sich der Rest der DVD nicht lohnt, würde ich echt vom Kauf abraten... da investiert man die 10€ doch besser in was anderes. silent

Muss aber, wie gesagt, jeder selbst wissen. Vielleicht habe ich in der Hinsicht einfach einen anderen Geschmack und andere finden den Film zum Brüllen komisch. Wink

_________________
Liebe Grüße,
Adam4ever




Zuletzt von Adam4ever am Mi Apr 18, 2012 9:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pernellroberts.forumieren.de
Marie
voller Zutritt
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 27.06.10

BeitragThema: Re: Rezension zur Errand-Boy DVD   Do Aug 04, 2011 1:03 pm

Ist der neu erschienen? Ich habe die DVD vor einigen Jahren gekauft, weil mein Ex Jerry Lewis mag und ich Pernell. Die DVD hat - glaub ich - auch nur 10,00 Euro oder so gekostet.

Aber ich stimme Dir zu: ein Brüller ist der Film nicht gerade. Am Anfang streckenweise ganz lustig, aber man läuft schon Gefahr, dass man sich im Tiefschlaf befindet, wenn dann endlich die 5-Sekunden-Sequenz mit den Cartwrights kommt.

Für Jerry Lewis Fans okay, Bonanza Fans hingegen sollten sich die Szene lieber im Internet anschauen.

VG
Marie
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adam4ever
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 05.02.10
Alter : 28
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Rezension zur Errand-Boy DVD   Sa Aug 06, 2011 1:32 pm

Hallo Marie,


Zitat :
aber man läuft schon Gefahr, dass man sich im Tiefschlaf befindet, wenn dann endlich die 5-Sekunden-Sequenz mit den Cartwrights kommt.

Da muss ich dir leider voll und ganz zustimmen! Neutral

Zitat :
Ist der neu erschienen?
Ja, ich glaube bei amazon schon.

thank you für's Posten, liebe Marie! saloongals

_________________
Liebe Grüße,
Adam4ever


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pernellroberts.forumieren.de
benjie
voller Zutritt
avatar

Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 23.03.12

BeitragThema: Re: Rezension zur Errand-Boy DVD   Mi Apr 18, 2012 6:51 pm

Ich hab auch mal drangedacht. mir die DVD zuzulegen. Kostet bei ebay 2,99.

Als ich mich dann endlich durchgerungen habe, hab ich das Video auf youtube gefunden und damit hatte sich dann mein Kauf erledigt.

Ich bin sowieso kein Jerry-Lewis-Fan und der Süße ist ja nur für Sekunden zu sehen, da hab ich wirklich mehr erwartet. Neutral

(Obwohl diese "Sondersachen" immer was Besonderes sind, kann mir nicht helfen.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adam4ever
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4160
Anmeldedatum : 05.02.10
Alter : 28
Ort : Deutschland

BeitragThema: Re: Rezension zur Errand-Boy DVD   Mi Apr 18, 2012 9:12 pm

Hey,
das hast du richtig gemacht. Die Szene mit den Cartwrights im Internet anzusehen spart Geld & Zeit. Wink thumb

_________________
Liebe Grüße,
Adam4ever


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://pernellroberts.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rezension zur Errand-Boy DVD   

Nach oben Nach unten
 
Rezension zur Errand-Boy DVD
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pernell Roberts :: Talk about Pernell :: his work-
Gehe zu: